Feldsalat mit Nusschampignons

Zutaten

    150 g Feldsalat
    100 g Nusschampignons
    1 rote Paprika
    1-2 Stangen Lauchzwiebeln
    1/2 Ds. Mais
    1 kleine rote Zwiebel
    frische Kräuter oder Tiefkühlkräuter
    frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    Kräutersalz
    3 EL Salatöl
    1-2 EL Balsamico-Essig

Zubereitung

Die Wurzelenden und welke Blätter vom Feldsalat entfernen, den Salat gründlich waschen und sehr gut abtropfen lassen (oder trocken schleudern).
Die Champignons eventuell abwischen (nicht waschen!!!) und in feine Scheiben schneiden. Paprika und Lauchzwiebeln waschen und in Würfel bzw. in Ringe schneiden. Mais gründlich abspülen und abtropfen lassen. Alle Zutaten in einer grossen Schüssel mischen.
Für das Dressing die rote Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden, mit Salatöl, Balsamico-Essig und den Kräutern mischen. Dressing mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Varianten:
Je nach Geschmack noch andere Gemüse, wie z.B. Kirschtomaten, Radieschen, Salatgurke oder Zucchini, in den Salat geben. Darauf achten, dass es nicht zu wässrig wird, ggfs. Kerngehäuse der Gurke etc. entfernen.

Den Salat vor dem Servieren noch mit leicht angerösteten Körnern (Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Sesam, Buchweizen, Leinsaat, etc.) oder Walnüssen bestreuen.

Auch lecker: die Champignons und Lauchzwiebeln zuerst in wenig Öl scharf anbraten (nicht zu lange, sonst geben sie Wasser ab).

Tipp: Feldsalat wird besonders knackig, wenn man ihn vor der Zubereitung in eiskaltes Wasser legt oder ihn für 10 Minuten in einer Plastiktüte in den Kühlschrank legt. Wichtig ist, dass der Salat vor dem Anmachen trocken ist, sonst fällt er schnell zusammen.