watt1 Vereinsabend im ROYC Rostocker Yacht Club 23.1.2004 Next: watt2

Segeln im Wattenmeer

- Anregungen zur Planung eigener Reisen ins Watt.

Ebs und Sigrid Hilf

Einige Erfahrungen aus 49 Jahren Segeln im Watt

Begonnen an Bord der Kielschwertyacht ISERN HINNERK, Norddeich Yachthafen

Kein Dia-Abend mit bunten Stimmungsbildern

sondern ein hoffentlich informativer Abend mit vielen offenen Enden und Fragen


Links zu anderen Informationen zum Watt:
Stand: 25.01.2004;
Anregungen, Links, Korrekturen, Vorschläge zur Ergänzung an Eberhard R. Hilf; hilf@isn-oldenburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt2 Welche Themen erwarten Sie heute abend? Next: watt3

.

  1. Das Watten-Revier
  2. Wattenfähige Boote
  3. Von See aus einlaufen [die äußeren Seegatten]
  4. Segeln in den inneren Seegatten
  5. Segeln im inneren Watt (Kaiserbalje)
  6. Wind und Wetter, Fahrtplanung
  7. Tidenrechnungen (GZT Karten)
  8. Was braucht man zur Navigation
  9. Sicherheitsausrüstung
  10. Typische Hilfsmittel
  11. Ankommen und Ablegen
  12. Wen trifft man im Watt?; Naturschutz
Wie weit wir kommen, ist egal, der vollständige Beitrag ist im Netz:
www.isn-oldenburg.de/~hilf/vortraege/rostock04/

Also: munter fragen und nachfragen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt3 I. Das Watten-Revier Landkarte  Watt 4

.

Vom Wash in England über Holland bis Esbjerg in Dänemark

Was sind die Unterschiede?

Sand und Schlick -- und keine Steine

Freier unverstellter Blick zum Horizont bis Grönland

Geschützt vor Seegang -- doch oft viel Wind
Eine Windstärke mehr; viel höherer Seegang draußen, und erst die Dünung..

Spannend: Salzwasser, Gezeiten und Tiden

Einsamkeit in Industrie-Region

Altes Handels- und heutiges Hausrevier
Von Fischern zu Industrie zur Freizeitsegelei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Landkarte.. Next: deutsche Bucht

  Mecklenburger und Deutsche Bucht sind vergleichbar groß, aber ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt4 II. Wattenfähige Boote Next: watt4a

Jedes Schiff im Rahmen der Fähigkeiten seines Skippers

Jollenkreuzer, Kielschwerter, Plattbodenschiffe
(aber auch offene Jollen (Weserjolle, Stahlpirat [Klaus Hesse's Isern Hinnerk] eher als zu grosse und tiefgehende Schiffe).

und das ideale Boot:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Next: watt4b

 

GRACE bei Watt'n Klassik 2003

(Nur Schiffe vor 1970 konstruiert (Stahl, Holz))

Foto vom Langeoog Gemeinde-Server

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Next: watt4c

 

ISERN HINNERK bei Watt'n Klassik 2003

mit Ebs Hilf, Klaus Hesse, Tilman Hesse und Mario

Eigner: Klaus Rönnau (bis 1982); Justus Diller (Münster), Ebs Hilf (Oldenburg)

Voreigner: Rolf L. Burmester, Itzehoe (Name: Stoerdüvel)

Baujahr: 1963 (Ernst-Wilhelm Dohnke), fertiggestellt 1967

Typ:Delphin;

Konstrukteur: Stölken, Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt4c 6 KR Delphin Kielschwerter Stahl 9.60m 0.90/1.85m 2.85m Next: watt 5


Konstrukteure: Stölken 1948, Hamburg; Erbaut: Burmester, Itzehoe 1965

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt5 III. Einlaufen in eines der äußeren Seegatten (Norderney) Next: watt5a


Wassertiefe bei Niedrigwasser oft nur einige Dezimeter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt5a Next: watt5b

Einlaufen in ein Seegatt

Die meisten schweren Unfälle passieren in den Seegatten.

Seegangshöhe verdoppelt sich (steilere Wasserwände ohne Wellental) im flachen Wasser
Etwa alle 5-10 Wellen ist eine Welle wesentlich höher
Es gibt einzelne wesentlich höhere Wellen (etwa einmal pro Tag doppelt so hoch).

Bei schlechtem Wetter überall nur Schaum,
auch bei gutem Wetter kann sich gelegentlich eine Welle schwer im Gatt brechen.

Bei Strom gegen Wind bricht die See.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt5b Fahrtplanung und Seegatten Next: watt5d

Weitere Schwierigkeiten

nicht befeuert, Inseln flach, weit weg, wenig strukturiert.

Starke Querströme, wenig Tonnen, flache Barre

Weitere Schwierigkeiten

nicht befeuert, Inseln flach, weit weg, wenig strukturiert.

Starke Querströme, wenig Tonnen, flache Barre

Alternativen bei schlechtem Wetter:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt5d IV. Das Wasser lesen im Watt und den inneren Gatten harle-balje

 

Daher: Strom und flaches Wasser einplanen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt6a Fahrtplanung und Seegang Next: watt6b

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt6b V. Inneres Watt: Kaiserbalje Next: kaiserbalje-seekarte

Seekarte und Wirklichkeiten, mal so, mal so.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt8 VI. Das Wetter lesen Next: watt10

 

Barometer, Wolken, Wind beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt6c VIII. Der Meeresboden Next: otzum

 

  1. Super: keine Steine (ausser bei den Häfen)
  2. Nur Schlick oder Sand
  3. Funktional gestaltet in der Tiefe
  4. aber die Sände verlagern sich, vor allem in den Winterstürmen,
Daher die Karten mit Verstand lesen

Nur die neuesten Sportbootkarten

  1. Lotungen sind oft veraltet, aber die Seezeichen sind relativ aktuell
  2. Seezeichen werden auch im Sommer verlegt, daher logisch vorgehen
  3. Tiefen berechnen..
[Beispiel: Otzumer Balje]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt7 IX. Das Stranden, Auflaufen, Festkommen Next: watt9

 

  1. Festkommen (wissentlich in Kauf genommen)
    z.B. Wattenmeerstimmungen genießen ohne zu ankern
    [Meyers Loch]
  2. Auflaufen (wollte man vermeiden)
    Hektik, um freizukommen
  3. Stranden (sollte man vermeiden)
    wird leicht zum Seenotfall.
Ganzes Arsenal von Abhilfen: Krängen, Schwert hoch, Segel dicht, Anker ausbringen, - mit Leine an Topp, Motor/Anker-Rückwärtsgang oder Kohle-Schaufeln mit Touristen..

Boote sollten weniger Tiefgang haben als gefährlicher Seegang bei Grundberührung !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt9 X. Die Hilfsmittel Next: 00004

Aktive Sicherheit
  1. Ankern: Gut gewählter Ankerplatz
    Ein schwerer und ein leichter Anker, Kette 30m, Leine 50m.
    Lange Kette stecken (1:10), Schockabsorber-Leine, Ankerboje,
    Heckschwimmleine
    Ankerlicht (wegen der Fischer)
    Wattbeine

  2. Bullentaljen (weil sich im Stromsteuern oft unbeabsichtigt die Kurse ändern..

  3. Nachts: Scheinwerfer;

  4. Nebel: Echolot, Stoppuhr, Koppeln, Seekarte, Horn

  5. Schiffahrtsstraßen: Seeschiffahrtsstraßenordnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt10 VII. Die Tide, Dein Freund und Helfer, - und wie man mit ihr spricht Next: stromatlas

 

Die Herausforderung
und was man braucht:

  1. Aktuelle H.W. Höhe [UKW Revierfunk]
  2. Stromatlas
  3. Tidenkalender für aktuelle genaue lokale Zeiten
und daraus die eigene Tidenkurve

Tidenverspätung nach Osten zu

Jeweils:

  1. gesamte Tages-Strecke durchrechnen; alle Anfangszeiten durchspielen.
  2. Alternativen, Festkomm-Plätze,
  3. und einen kleinen Zettel für den Rudergänger in die Hand..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt11 XII. Ankommen, Festliegen und Ablegen Next: watt18

in den engen Yachthäfen bei mehr Wind und Schwell: kann man in der Warnow-Mündung sehen und üben.

'Ankommen' und 'Festliegen' trennen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt16 Navigationsgeräte Next: watt11

GPS Satelliten-Ortsbestimmung ist gefährlich, weil sich die Sände ändern

Radar zeigt auch nicht immer was an..

die Sände sehen auch alle gleich aus..

und das Wasser sowieso..

Fischfinder als Echolot gut wegen History, aber das Echo kommt zu verzögert und versagt im Dezimeterbereich

Die Fische und die Vögel haben aber keine Probleme.. Daher die Sinne zusammennehmen und beobachten, dann kann man selbst mit wenig Loten im Watt segeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
watt18 XV. Einige Seenotfälle, - und solche, die es hätten werden können Next: umwelt

 
Selbst erlebte Gefahren,

und beobachtete allein in diesem Jahr:
  • 2003 Mittags im Hamburger Hafen ohne Motor [und Strassenkarte des Dollarts]
  • 2003 Busetief [Motorboot auf Sand]
  • 2003 Terschelling [Verkehrsregeln: Berufsschiffahrt hat Vorfahrt]

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt17 X. Und wen trifft man im Watt? Next: watt1

    Das Watt war immer bevökert:

    1. die Germanenstämme [Plinius, Germanicus,..] [Sklaven? Nee]
    2. die Römer mit ihren beiden sehr großen Flotten
    3. die Fischer und Insulaner
    4. die Ölbohrer und Fabrikanrainer, Kabelleger
    5. die Freizeitsegler [1 pro Stunde..]
    6. die Wissenschaftler entdeckten das Watt
    7. die das Watt nicht kennen, machen die Verbote
    8. die Motorsegler als Kanalfahrer
    9. und Sie?
    hilf@isn-oldenburg.de


     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    watt Seegatt: Jade (mit einer Puffin) Next: 00006

    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Sicherheitsgurt Next: watt00009

    foto4


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Inneres Wattfahrwasser (Kaiserbalje) bei Bf 7 Next: 00007

    Die Kaiserbalje von der Jade zur Weser bei Wilhelmshaven foto6 Seegang auf flachem Wasser 1.50 - 5m


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Eine charakterstarke Prigge Next: 00010

     
    foto7 bei 1m H.W. über Normal


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Das Wattbein und die Erbsensuppe Next:00032

    foto9


    und die Erbsensuppe


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    00010 Brandung auf flacher Stelle von Seegang aus der Jade (1-2m Wasser) Next: wattkante

    foto10


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Auslaufen aus dem Fedderwardersiel Next: watt9

    Auslaufen aus Fedderwardersiel foto16


    -- und der kleine Pegel am Ausgang


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Grosswild in der Jade Next: watt9

    foto18


    Ausweichen, Raum geben, frühzeitig klare Kurse segeln, Revierfunk an.

    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    00021 5 kn Tidenstrom: Eine Tonne rammen pro Jahr .. Next: watt4

    foto21


    .. und daher ein Stahlschiff

    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Die Weser am Morgen Next: watt1

    foto26


    das Wetter wird sich bessern.

    Foto von Felix Friedrich  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Schönheit des Segelns im Watt Next: watt8

    Frischer Wind, wenig Seegang, Rausche-Fahrt.
    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Seegang im Priel Next: watt8

    foto31


    Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Unsere Mann-über Bord Mittel Next: watt16

     
    foto31


      Foto von Felix Friedrich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    Deutsche Bucht Deutsche Bucht, das Einstiegsrevier Next: watt3

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Watt-geschützter Ankerplatz bei Bf 11 Next: watt7

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    watt12 Next: watt6c

    Auszug aus einer älteren Gezeitentafel des BSH
    Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie (bzw. der Vorgängerbehörde)

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watthar-balje Next: watt6b

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    wattkais-seek Next: 00002

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt seg-fr Next: watt11a

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Engelmannsplaat Next: hooge-schlick

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    wattkante Next: segeln-friedlich

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: ih-trocken-seite

    Foto von Markus Schmieß

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Kein Antifouling sondern Schrubber-Bürste Next: langeness-schlick

    Foto von Markus Schmieß

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: Trockenfallen-abends

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: watt8

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: 00030

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Stromatlas Next: tidenkurve

    Auszug aus dem Stroomatlas Waddenzee, Westlige Deel  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: ih-trocken-vorne

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Next: watt7

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     
    watt Beispiele geschützter einsamer Wattenreviere Next: engelmannsplaat

    Hinter den Inseln und nahe Land gibt es große Bereiche Watt, die