Open Access Strategie

Eine Open Access Strategie ist heute eine Kernanforderung von Wissenschaftlern an ihrer Hochschule. Die Strategie wird realisiert in einem institutional Repository oder einem vergleichbaren Publikations-Service. Dieses bietet allen Hochschul-Mitgliedern neue Entfaltungsmöglichkeiten bei ihren Publikationsvorhaben. Dabei ist es wichtig, die Strategie zeitgemäß und vorausschauend zu gestalten, den technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen nicht nur zu genügen, sondern diese so auszugestalten, dass die eigenen Forschungsaktivitäten möglichst optimal sichtbar werden, dass individuelle Publikationslisten der Wissenschaftler, ihrer Arbeitsgruppen, der Fakultäten und letztlich die Hochschulbibliographie als Ganzes in einem einzelnen Arbeitsschritt gepflegt werden, dass gleichzeitig ein offenes und qualitätskontrolliertes System betrieben wird.

Eine Rahmenbeschreibung für solche Systeme bietet insbesondere das DINI-Zertifikat für digitale Publikationsservices, an dessen Entwicklung wir beteiligt sind. Aber auch Dienste wie Driver oder OA-Netzwerk sorgen für die Sichtbarkeit von Open Access Publikationen über den nationalen Fokus hinaus.

Wir unterstützen Sie mit Know-how beim Aufbau eines Publikations-Services für Ihre Institution mit technischem Rat, aber auch bei der Entwicklung einer Open Access Strategie mit Erfahrung aus vergleichbaren Prozessen in anderen Institutionen. Wir bieten Ihnen, was Sie benötigen: Von der reinen Beratung über die Projektbegleitung bis hin zur Technischen Implementation und dem Hosting, ganz nach Ihren Anforderungen.